Vermittlung von Pflegekräften nach Niedersachsen

Hannover, 24.04.2020. Für die Vermittlung von Pflegekräften nach Niedersachsen bietet Südamerika hervorragende Voraussetzungen. Die Pflegekräfte sind hervorragend ausgebildet, werden in in Deutschland anerkannt und sie kommen sehr gut bei den Patienten an.

Personalvermittlung von südamerikanischen Pflegekräften

Der Personaldienstleister TTA vermittelt Pflegekräfte aus Südamerika nach Niedersachsen. Die südamerikanischen Pflegekräfte kommen nach kurzer Zeit in Deutschland an. TTA organisiert die gesamte Personalvermittlung.

  • die südamerikanischen Pflegekräfte verfügen über mehrjährige Arbeitserfahrung
  • anerkannte Berufstitel in Deutschland
  • Personalvermittlung von der Rekrutierung bis zur Einreise nach Deutschland

Die Pflegekräfte verfügen über mehrjährige Arbeitserfahrung und weisen eine sehr hohe Motivation auf, da sie ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessern. Südamerikanische Pflegekräfte planen ihren Aufenthalt in Deutschland langfristig.

Vermittlung von Pflegepersonal nach Niedersachsen

Die Erfahrungen in der Vermittlung von Vermittlung von Pflegepersonal nach Niedersachsen sind positiv. Die schnelle Abwicklung des Anerkennungsprozesses durch die Anerkennungsstelle in Lüneburg und die Einreise nach Deutschland sorgen für eine hohe Zufriedenheit in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Vermittlung von Pflegekräften aus Niedersachsen
Pflegepersonal aus Südamerika für Niedersachsen

Die Pflegekräfte finden sich schnell im Berufsalltag zurecht. Sie kommen wegen ihrer Herzlichkeit und ihres Berufsethos sehr gut bei den Patienten und Bewohnern der Pflegeeinrichtungen an. Neben der Grund- und Behandlungspflege ist den Pflegekräften der menschliche Umgang und das Eingehen auf die Bedürfnisse von Patienten und Bewohnern wichtig. Alle von TTA Personal vermittelten Pflegekräfte betonen diesen Aspekt.

Examinierte Pflegekräfte in Niedersachsen

In Kolumbien, Mexiko und Venezuela werden Krankenpfleger und Krankenschwestern an den Universitäten ausgebildet. Das Studium der Pflegewissenschaften dauert fünf Jahre.

Im Studium durchlaufen sie alle Funktionsbereiche der Krankenpflege. Die südamerikanischen Pflegekräfte werden sowohl im stationären als auch im teilstationären Bereich in den Krankenhäusern sowie in der Altenpflege und in der ambulanten Pflege ausgebildet. Der Anteil von Theorie und Praxis ist ausgewogen. Sie verfügen über ein theoretisches und praktisches Wissen der Krankenpflege und sind optimal auf den Berufsalltag in Deutschland vorbereitet.

Durch den hohen Professionalisierungsgrad werden die fünfjährigen Studiengänge in Niedersachsen und im restlichen Deutschland anerkannt. Die Anerkennung in Niedersachsen hat darüber hinaus den Vorteil, ein zuverlässiges Verfahren zur Anerkennung entwickelt zu haben. Die Personalvermittlung findet über die Anerkennungsstelle in Lüneburg statt.

In Sachen Bearbeitungszeit nimmt Niedersachsen eine Spitzenposition innerhalb Deutschlands ein und die Pflegekräfte werden vollständig anerkannt. Damit liegen Länder wie Kolumbien, Venezuela oder Mexiko im internationalen Ranking auf den vorderen Plätzen. Die Nähe der südamerikanischen Pflegekräfte zur abendländischen Kultur. Die Vermittlung von Pflegekräften nach Niedersachsen führt zu einer hohen Zufriedenheit bei allen Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.